Hinweis zu Zahlungsaufforderungen durch Inkassofirmen

Nach eingehender Prüfung der uns zur Verfügung gestellten diversen Aufforderungen zur Zahlung des Rundfunkbeitrags, stellten wir eine Sonderkategorie derartiger Schreiben fest, nämlich solche von Inkassofirmen, vorrangig der Creditreform.

In einigen dieser Schreiben war der erstaunlich ehrliche und entlarvende Satz zu finden:

»Damit unterstützt die Creditrefom die Rundfunkanstalten bei der Realisierung von Rundfunkbeiträgen, bei denen die Vollstreckung im Verwaltungszwangsverfahren erfolglos war.«

Festzustellen ist also, dass es bereits diverse erfolglose Verwaltungsvollstreckungsverfahren gibt und dass den Rundfunkanstalten demnach die öffentlichen Gewalten nicht uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Ob man sich als Empfänger eines derartigen Schreibens beeindrucken lässt, obliegt jedem Empfänger selbst. Eine daraufhin erfolgende Zahlung, gleich welcher Höhe, hat jedoch die Anerkennung der Forderung zur Folge.